Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie in Lüneburg
Ruthard Stachowske

Zu Ruthard Stachowske persönlich

Seit 1982 bin ich in verschiedenen Bereichen der Sozialen Arbeit tätig, 1988 habe ich meine erste therapeutische Zusatzqualifikation, die Gestalttherapie bei Lutz Schwäbisch in Hamburg, abgeschlossen.

Im wesentlichen habe ich in Fachkliniken und mit abhängigkeitskranken Menschen gearbeitet. 1993 habe ich eine große Eltern-Kind-Einrichtung konzipiert, neu gegründet und bis 2011 geleitet, in der drogenkranke Eltern zusammen mit ihren Kindern an stationären Therapien teilgenommen haben.

In meinen Tätigkeiten habe ich fortwährend gelernt, Psychotherapie so anzuwenden, dass diese die jeweiligen Menschen in ihrer Entwicklung unterstützt, dass sie Eltern lehrt, anders und manchmal neu auf ihre Kinder zu achten – und das Kinder- und Jugendliche eine Chance erhalten, durch die Veränderungen im Kontext von Psychotherapie eine neue Art der Zufriedenheit in ihrem Leben zu entwickeln und zu finden.

In den Jahren habe ich mich fortwährend weitergebildet, so habe ich die Systemische Therapie, die Traumatherapie gelernt und bin als Systemischer Lehrtherapeut bzw. Supervisor anerkannt.

Parallel zu meinem beruflichen Wirken, habe ich seit Ende der achtziger Jahre fortwährend auch wissenschaftlich gearbeitet, so dass ich viele Fragestellungen, die sich mir insbesondere in der Psychotherapie und in der Familientherapie gezeigt haben, ich auch durch die Auseinandersetzung mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen (er) klären konnte.

Meine Qualifikationen

  • Diplom-Sozialarbeiter / Diplom-Sozialpädagoge FH
  • Diplom-Sozialpädagoge Universität
  • Promotion an der Universität Lüneburg
  • Approbierter Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut
  • Eintrag in das Arztregister als approbierter Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut
  • Mitglied in der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen
  • Lehrtherapeut Systemische Therapie (SG)
  • Supervision in der Ausbildung "Approbation Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut und Psychologischer Psychotherapeut, Schwerpunkt Systemischer Therapie"

Zusatzqualifikationen in:

  • Gestalttherapie
  • Systemische Familientherapie
  • Lehre der Familienrekonstruktion
  • Traumatherapie

Download Flyer